Ihr Browser ist veraltet
Um sicher im Internet zu surfen und moderne Websites richtig darzustellen, empfehlen wir Ihnen ein Update.
Hier auf Updates prüfen

Onlinevorträge

Über Zoom und zum Anschauen auf Youtube

Wir bieten Ihnen derzeit unsere numismatischen Vorträge und Workshops als Online-Vorträge an. Zusammenfassungen finden Sie regelmäßig auf dieser Seite. Wollen Sie live an den Vorträgen teilnehmen, nutzen Sie bitte die Anmeldelinks untenstehend:

17.01.2024 - 17.1.2024 18.00 Uhr: Dräger, Ulf Dipl.-Museologe
(Leiter des Landesmünzkabinettes Sachsen-Anhalt, Vorsitzender des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt): Die deutsche Medaillenkunst im 20. Jahrhundert
Meeting-ID: 878 5485 7856 / Kenncode: 216168
06.03.2024 - 06. März 2024. Eberhardt, Johannes Dr. (Münzkabinett Berlin): Ius in nummis
Meeting-ID: 82892441599 / Kenncode: 042230

Terminübersicht

17.01.2024 - 17.1.2024 18.00 Uhr: Dräger, Ulf Dipl.-Museologe
(Leiter des Landesmünzkabinettes Sachsen-Anhalt, Vorsitzender des Museumsverbandes Sachsen-Anhalt): Die deutsche Medaillenkunst im 20. Jahrhundert
06.03.2024 - 06. März 2024. Eberhardt, Johannes Dr. (Münzkabinett Berlin): Ius in nummis
10.04.2024 - 10.4.2024 18.00 Uhr: Dr. Philipp Schwinghammer
(Leipzig): Imitationen und Motivwanderungen von der Antike bis zur Neuzeit. Teil 3
15.05.2024 - 15.5.2024 18.00 Uhr: Manfred Weidauer
(Sömmerda): Zu den Rechenpfennigen von Ruprecht Niclas Kitzkatz und Herbart von Lünen
05.06.2024 - 5.6.2024 18.00 Uhr Katrin Fahron
(Numismatische Gesellschaft zu Berlin): Die Heiligen-Heller Schlesiens
12.06.2024 - 12.6.2024 18.00 Uhr: Daniel Baumbach (M.A.)
(Münzenwoche) – Der Medailleur Wermuth und seine Spottmedaillen
Onlinevorträge anschauen
Auf Youtube verfügbar! Jetzt unbegrenzt und kostenlos ansehen

Technische Hinweise

Jeder von Ihnen hat die Möglichkeit, mit einem internetfähigen PC, Notebook, Tablet oder Smartphone am Vortrag teilzunehmen. Es gibt lediglich einen geringen Aufwand bei der ersten Nutzung. Wenn Sie Ihr Endgerät anschalten und den Internetbrowser Ihrer Wahl öffnen, müssen Sie nur den an Sie geschickten Link öffnen und werden dann gebeten, das Zoom-Programm zu installieren.

Weitere Schritte zur Teilnahme am Vortrag:

1) Bestätigen Sie die vom Programm erforderlichen Nachfragen des Nutzers und ob Sie bereit sind, das Programm wirklich öffnen zu wollen.

2) Es findet ein Download statt, der üblicherweise ganz unten im Browser angezeigt wird. Ggf. wird nach Beendigung des Downloads unmittelbar die Installation gestartet, ansonsten klicken Sie bitte auf den Download, um selbige zu starten.

3) Nach kurzer Zeit wird vermeldet, dass „Zoom“ nun bereit ist und Sie an einem Meeting teilnehmen können. Auch hier: Entweder wird die oben genannte Adresse sofort zur Verfügung gestellt, oder Sie werden in einem kleinen Fenster mit zwei Eingabezeilen gefragt: – An welcher Meeting-Nummer Sie teilnehmen wollen? Wird noch bekannt gegeben – Unter welchem Namen Sie in dem Meeting angezeigt werden wollen.

4) Anschließend öffnet sich ggf. ein „Vorschau“-Fenster“, das Sie bitte schließen um abschließend dem Meeting vollständig beitreten. Abhängig von Ihrem genutzten Endgerät sind Videokamera und Mikrofon bereits eingebaut und können unmittelbar genutzt werden. Das Programm aktiviert normalerweise sofort das Video, hält aber das Mikrofon vorerst auf „stumm“.

Beide Optionen (Video/Mikrofon) können Sie unten links im Fenster an- oder ausschalten. Falls eine Funktion deaktiviert sein sollte, oder Sie diese deaktivieren möchten, klicken Sie auf das entsprechende Symbol, das mit einer roten Linie durchgestrichen ist. Sollten Sie einen PC nutzen, haben Sie meist einen Lautsprecher oder Kopfhörer zur Verfügung, aber selten ein Mikrofon. Dann können Sie dennoch dem Meeting folgen – Sie hören ja alles – aber sich selbst (noch) nicht einbringen. Bleiben Sie deshalb bitte digital beim Vortrag im Vortragsraum und treffen Sie uns dort, auch wenn wir Sie nicht sehen können! Es gibt in der unteren Zeile verschiedene benannte Funktionen, u.a. „Chat“. Auch ohne Video/Mikrofon können Sie sich jederzeit schriftlich äußern, was Sie an alle oder nur an bestimmte Teilnehmer senden können. Viel Erfolg und gute Vorträge!